Leistungen

LEISTUNGEN

Um Ihre Erkrankung bestmöglich behandeln zu können, ist die richtige Therapie erforderlich. Nach der ersten Untersuchung und eventuell noch erforderlichen diagnostischen Massnahmen, besprechen wir mit Ihnen mögliche Behandlungswege und erstellen einen individuellen Therapieplan. Dabei gilt es, immer sämtliche Behandlungsmethoden auszuschöpfen.

Spezielle multimodale Schmerztherapie bei folgenden Erkrankungen:

  • Akuten und chronischen Rückenschmerzen (Lumbago)
  • Rückenschmerzen mit Ausstrahlung in die Beine (Lumboischialgien; Claudicatio spinalis)
  • Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen (Cervicobrachialgien)
  • Kopf- und Nackenschmerzen (Cervicocephalgien)
  • Wirbelarthrose (Osteochondrose, Spondylarthrose, Facettengelenksarthrose)
  • Arthrose im Bereich des Kreuz-Darmbein-Gelenkes (ISG-Blockade)

 Neurochirurgische Abklärung, Beratung, Behandlungsplanung und Nachsorge bei neurologischen Symptomen:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Lähmungserscheinungen
  • Sprachstörungen
  • Schwindel
  • Gangstörungen
  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen

Psychologische Exploration, Beratung und Therapie einschliesslich Hypnoseanwendung

Orthomolekulare Diagnostik und Therapie im Rahmen alternativer komplementärmedizinischer Verfahren

Erstellen einer neurochirurgischen Zweitmeinung hinsichtlich operativer Massnahmen (Abklärung einer OP-Indikation)

Schmerztherapeutische Methoden

  • Interventionelle Therapie:
    CT-gesteuerte Infiltrationen an die kleinen Wirbelgelenke (Facettengelenke) der Wirbelsäule, so genannte peri-artikuläre Therapie
    CT-gesteuerte Infiltrationen an die Nervenwurzeln des Wirbelkanales, so genannte peri-radikuläre Therapie (PRT)
    CT-gesteuerte Infiltrationen in den Spinalkanal, so genannte epidurale Flutung
    Dauerhafte Blockierung schmerzleitender Nerven im Bereich des Wirbelkanales durch gepulste Radiofrequenztherapie
  • Spezielle Infusionstherapien
  • Eigenbluttherapie (Arthrex)
  • Magnetfeldtherapie (Rehatron Alpha – NIT)
  • Neuraltherapeutische Verfahren